1. Newsletter 2014 (25.07.2014)

Sehr geehrtes Mitglied der Gesellschaft für Sexualwissenschaft e.V. (GSW),

wir laden Sie ganz herzlich zur 1. Nachwuchstagung des sexualwissenschaftlich-interdisziplinären Nachwuchses (SINa) der Gesellschaft für Sexualwissenschaft am 12.09.2014 und 13.09.2014 an der Hochschule Merseburg ein. In dem wissenschaftlichen Tagungsprogramm präsentieren Nachwuchswissenschaftler_innen ihre Forschungsergebnisse in Form von Vorträgen und Posterpräsentationen. Die thematische Vielfalt der Beiträge gewährt einen spannenden Einblick in die gegenwärtigen Bewegungen der Sexualwissenschaften in Deutschland. Die Tagung bietet außerdem die Möglichkeit, nicht zuletzt durch die Podiumsdiskussion, mit etablierten Persönlichkeiten der Sexualwissenschaft und Nachwuchswissenschaftler_innen gegenwärtige Entwicklungen der Profession zu diskutieren und Perspektiven für die Zukunft zu entwerfen. Das detaillierte Programm sowie die Ankündigung zur Tagung befindet sich als Flyer auf unserer Homepage.

Programm

Freitag, 12. September 2014

Arbeitsgruppe/provisorischer Name Provisorischer Leiter/Leiterin
Ab 12:30 Uhr: Anmeldung – Moderation der Tagung: Uwe Tüffers (Dresden)
13:30 – 14:00 Uhr: Eröffnung – Priv. Dozent Dr. Kurt Seikowski (GSW Leipzig)
14:00 – 14:45 Uhr: Frauen als Täterinnen – Astrid Herrmann-Haase
14:45 – 15:30 Uhr: Langweiliges Singleleben – erfüllende Beziehungen?
Serielle Monogamie in studentischen Beziehungsbiografien – Maika Böhm (Universität Hamburg)
15:30 – 16:45 Uhr: Postersession / Kaffeepause / Vernetzung
16:45 – 17:30 Uhr: N.N.

Samstag, 13. September 2014

Arbeitsgruppe/provisorischer Name Provisorischer Leiter/Leiterin
09:30 – 10:15 Uhr: Sexuelle Grenzverletzungen: zwischen problematisierter Abweichung und institutioneller Norm – Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß (Hochschule Merseburg)
10:15 – 11:00 Uhr: Sexualpädagogik mit dem Schwerpunkt Gewaltprävention – Mirja Beck / Dominik Mantey (Universität Kiel)
11:00 – 11:45 Uhr: Postersession / Kaffeepause & Imbiss / Vernetzung
11:45 – 12:30 Uhr: BDSM Sexualitäten – Eine Feldforschung zum Thema Sadomasochismus – Kirstin Linnemann
12:30 – 13:30 Uhr: Podiumsdiskussion „Lustverlust oder Erektionsstörung – Sexualwissenschaft im 21. Jhd.“ – Prof. Dr. Konrad Weller, Prof. Dr. Kurt Starke, Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß, Katja Krolzik-Matthei (M.A. Angewandte Sexualwissenschaften)

Organisatorisches

Zeit

Freitag, 12. September 2014, 12:30 – 17:30 Uhr Samstag, 13. September 2014, 09:30 – 13.30 Uhr

Ort

Hochschule Merseburg, Geusaer Straße, 06217 Merseburg, Hörsaalgebäude 130, Hörsaal 9

Gebühr

50 € für beide Tage / 30 € für einen Tag, 40 € für Studierende, 60 € Solibeitrag
Im Tagungspreis enthalten sind Pausenversorgung und ein kleiner Imbiss.

Anmeldung: sina@sexualwissenschaft.org (unter Angabe von Namen und Institution und Anzahl der Tage)

Überweisung:

Empfänger: Gesellsch. f. Sexualwiss.
Kontonummer: 020 1093959
Bankleitzahl: 300 606 01

IBAN: DE8 130060601020 1093959
BIC: DAAEDEDDXXX

Institut: apo Bank

Zweck: SINa Tagung, Name

Im Anschluss daran findet aus aktuellem Anlass auf dieser Tagung am Freitag, den 12.09. nach dem letzten Vortrag gegen 17:30 h eine kurze Mitgliederversammlung statt. Zur Tagungsordnung stehen folgende Punkte:

  1. Abstimmung über den Vorschlag, Robert Bolz zum Ehrenmitglied der GSW zu ernennen.
  2. Zur Vorbereitung der Neuwahl des Vorstandes im nächsten Jahr sind wir laut Statut verpflichtet, zwei Kassenprüfer zu benennen.
  3. Sonstiges

 

Mit freundlichen Grüßen – im Namen des gesamten Vorstandes der GSW –
Daniel Hoffmann

 

« zurück zur Übersicht