Tagungen & Weiterbildungen

Vorankündigung GSW-Jahrestagung am 02. November 2019 in Leipzig – „Verborgene Sexualitäten 2“

Vor dem Hintergrund der Selbstbestimmung, sexueller Gesundheit und sexuellen Wohlbefindens soll auch unser zweite Fachtag – in Fortführung des ersten – einen Einblick in sogenannte verborgene Sexualitäten, Sexualpräferenzen und Verhaltensweisen ermöglichen, die u.U. nur von kleinen Personengruppen praktiziert werden.

Auch wenn in einigen Bundesländern am 31.10. bzw. 01.11. Feiertag ist, sind wir überzeugt, dass es sich lohnen könnte nach Leipzig zu kommen, einerseits die weltoffene Stadt und ihre Bewohner kennenzulernen, anderseits am zweiten GSW-Fachtag „Verborgene Sexualitäten“ am 02.11.2019 teilzunehmen.

Wir sind bestrebt erneut ein abwechslungsreiches Programm anbieten zu können. Geplant sind in fünf Vortragsblöcken folgende Thematiken:

    • „Geschlechtliche Selbstbestimmung – Intergeschlechtlichkeit“ / „Intersexualität“;
    • Transgesundheit: „S3- Leitlinie AWMF 138/001“ / „Wege von Kindern und jungen Erwachsenen, ihr Trans*sein zu kommunizieren“;
    • „Furry – Erotik anthropomorpher Wesen“ (angefragt);
    • Medizin-Vortragsblock: Erkrankungen im HNO-Bereich durch Oralverkehr / in Ergänzung Fachtag 2018 aufgrund der Vielfalt angefragt: „Autoerotische Unfälle“;
  • Block 5 (Forensische Medizin + Kriminalpsychologie): „Gewaltopfer-Ambulanz an einem Rechtsmedizinischen Institut“ / „Sexuell motivierte Gewalt – Vorstellung eines multidimensionalen psychologischen Modells zur Unterscheidung von inklinierendem und periculärem sexuellen Sadismus“

Das Online-Anmelde-Portal zum GSW-Fachtag 02.11.2019 finden Sie hier auf dieser Website im Mai 2019 vor, ebenso das präzisierte Programm mit Nennung möglichst aller Referent*innen, Tagungsleitung und Organisation. Save the date: 02.11.2019.

Zielgruppe der (kostenpflichtigen) wissenschaftlichen Tagung: Ärzt*innen, Sozialpädagog*innen, Psycho-log*innen, Soziolog*innen, Studierende und in anderen Berufsgruppen Tätige, die beruflich mit sexuellen Thematiken konfrontiert werden.

 GSW-Jahrestagung am 27. Oktober 2018 in Leipzig – „Verborgene Sexualitäten 1“

Das Thema der Tagung lautete „Verborgene Sexualitäten“ mit spannenden Beiträgen zu Objektophilie, Fetischismus, autoerotischen Unfällen (Bericht einer Rechtsmedizinerin) sowie Transgender (FTM), Epithetik und Transidentität. Siehe dazu auch unser Tagungsprogramm.

Programm als PDF-Datei zum Ausdrucken

Den Info-Flyer des Institutes für Epithetik (Stand: August 2017) finden Sie hier.

Eine Rezension zur Tagung finden Sie hier.