Dr. rer. med. Sabine Wienholz

M.A. Soz. Sabine Wienholz

Dr. rer. med. Sabine Wienholz

Sabine Wienholz ist seit 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin unter der Professur für
Schulpädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig
beschäftigt. Zuvor war sie 15 Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für
Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health der Medizinischen Fakultät der Universität
Leipzig tätig. Sie studierte von 1995 bis 2000 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und
der Universität Leipzig Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaften (Magister)
und absolvierte 2010 ihren Master in Sexualpädagogik und Familienplanung an der
Hochschule Merseburg. 2017 promovierte sie zum Dr. rer. med. mit dem Thema sexuelle und
reproduktive Gesundheit bei Menschen mit Behinderungen. Ihre meist von der
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geförderten Forschungsprojekte umfassten die
Bereiche Teenagerschwangerschaften sowie (Jugend)Sexualität und Behinderung. Sabine
Wienholz ist zudem Mitglied bei pro familia Sachsen, im Arbeitskreis Sexualpädagogik
Leipzig sowie im Verein Leben mit Handicaps e.V.