Spermien schwimmen nicht wie Aale – Wissenschafter korrigieren einen 350 Jahre alten Irrtum (Video)

„Beobachtet man bewegliche Spermien unter dem Mikroskop, sieht man, wie ihr Schwanz peitschenartig von der einen Seite auf die andere schlägt. Dass dahinter eine viel komplexere Bewegung steckt, haben Forscher jetzt aufgedeckt.“

weiterlesen (für Schulunterricht und Sexualpädagog*innen empfohlen):

1) Neue Zürcher Zeitung (31.07.2020), © Alan Niederer :  https://www.nzz.ch/wissenschaft/spermien-forscher-korrigieren-350-jahre-alten-irrtum-ld.1569157?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

2) über die Publikationsliste der University of BRISTOL zum Original-Paper:  https://research-information.bris.ac.uk/en/publications/human-sperm-uses-asymmetric-and-anisotropic-flagellar-controls-to

Das dazugehörige Video (Sprache: englisch, Laufzeit: 01:05 min.) „Spinners, not swimmers: how sperm fooled scientists for 350 years“ (©Polymaths Lab – University of Bristol) finden Sie hier: