Presseerklärung der S3-Leilinien-Kommission AWMF 138/001 zur Begutachtungsanleitung der Krankenkassen

“Wissenschaftliche Fachgesellschaften lehnen die neue Krankenkassen-Richtlinie zu „Geschlechtsangleichenden Maßnahmen bei Transsexualismus“ ab.”

Lesen Sie weiter: 

1. Presseerklärung der S3-Leilinien-Kommission AWMF 138/001  vom 14.04.2021

2. Stellungnahme zur MDS- Begutachtungsanleitung  vom 14.04.2021

und 3. Begutachtungsanleitung Richtlinie “Geschlechtsangleichende Maßnahmen bei Transsexualismus ICD-10: F64.0”  vom 31.08.2020 mit entsprechenden auf obige Stellungnahme beziehende Markierungen

Folgende Fachgesellschaften/Organisationen haben der Stellungnahme zugestimmt:
 Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)
 Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK)
 Bundesverband Trans* (BVT*)
 Gesellschaft für Sexualwissenschaft (GSW)
 Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS)
 Deutsche Ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DVÄT)
 Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP)
 Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheil-kunde (DGPPN)
 Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin (DGPM)
 Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP)
 Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)

Die verlinkte S3- Leitlinie AWMF 138/001 finden Sie hier auf dieser Website im Menüpunkt Links.